Imprint Contact
Hempress SativaConquering Lion RecordsJoseph Blue GrantJoseph Blue Grant - Blue RecordsJoseph Blue Grant - Music & CultureGuerill Jah ProductionsGuerill Jah ProductionsLongfingah & Sub Pressure BandAza LineageRhythm Steady - Joe Yorke LabelBlessed Love SoundBuyreggae Record ShopBuyreggae Grand Opening 2021Blessed Love Record Store Open DecksHempress Sativa - BerlinAza Lineage - BerlinJoe Yorke - BerlinJah Schulz - BerlinLido - BerlinLido Lino - BerlinBadehaus - Berlin
25 YEARS BLESSED LOVE ANNIVERSARY
HEMPRESS SATIVA + JOSEPH BLUE GRANT + SUB PRESSURE BAND
JOE YORKE + AZA LINEAGE
05. + 06.08.2022 - BERLIN

Hempress Sativa - Lido Berlin - 05-08.2022
Mitten im Festivalrausch des Reggae Jam in Bersenbrück kommen wir nicht an den Postern von Hempress Sativa vorbei. Sie wird das Highlight des 25 Years Blessed Love Anniversary in Berlin sein. Und das schon paar Tage nach dem Festival, wenn wir noch gar nicht ganz runter gefahren sind. Wir hatten schon in der letzten Riddim-Ausgabe vor dem Festival davon gelesen, hätten aber ohne die Poster wohl nicht mehr daran gedacht. Am Shop von Joseph Blue Grant, der gerade seine neue Platte "Direct Flight" im Angebot hat, treffen wir auf Rouz vom Blessed Love Sound und bekommen den fetten Ablauf des Events noch einmal genauer präsentiert. Damit ist unsere Entscheidung so gut wie gefallen und der Termin gebongt.
Hempress Sativa haben wir schon ein paar Jahre auf dem Radar, aber noch nie hat sich für uns die Gelegenheit ergeben, ein Konzert von ihr zu besuchen. Die zwei Jahre Corona-Pause, die fast alle Festivals und Veranstalter getroffen hat, trug noch einmal zur Verlängerung der Wartezeit bei. Also machen wir uns vier Tage nach der Heimfahrt vom Reggae Jam schon wieder in die Spur nach Berlin, um diese Gelegenheit nicht zu verpassen.
Startpunkt des an mehren Orten stattfindenden Events, ist das Lido in Berlin. Die Location befindet sich nur ein paar hundert Meter nördlich des Festsaals Kreuzberg und damit in näherer Gesellschaft zahlreicher anderer Veranstaltungsorte dieser Gegend.

Lido Berlin

Lido Berlin

Für 19:00 Uhr ist der Einlass angesetzt und wir gehören zu den ersten Wartenden am Eingang. Dieses Mal sind wir gut und ohne Zeitverluste durch den Verkehr gekommen und konnten ganz entspannt eine passende Parkposition besetzen.

25 Years Blessed Love Anniversary - Timetable

Während wir den Merchandise und die schöne Location inspizieren, die auch einen Innenhof mit zahlreichen Sitzgelegenheiten und extra Barbereich zu bieten hat, ist die Wartezeit bis zum ersten Live-Auftritt schnell vergangen. Wir sind angenehm überrascht, dass es tatsächlich so früh beginnt, was wir von den Berliner Clubs oder Locations so gar nicht gewohnt sind.

Auf der Bühne steht die Berliner Sub Pressure Band und diese hat mit Yugo Taguchi und Longfingah gleich zwei Sänger im Angebot. Longfingah den wir schon oft und überwiegend bei iLLBiLLY HiTEC gesehen haben, hat nach dem 2019er Finale von iLLBiLLY HiTEC in der Sub Pressure Band, die er mit Bassist Hardy Digital ins Leben gerufen hat, seine neue Heimat gefunden. Dazu noch Yugo Taguchi, der aus Japan kommt und aktuell auch noch im Buyreggae Record Shop als Verkäufer arbeitet. Gerade vor ein paar Tagen haben wir Yugo Taguchi beim Reggae Jam im Dancehall Tent auf der Bühne gesehen. Sub Pressure Band - No Mafia - Single 2022

Sub Pressure Band - Lido Berlin

Fritz Bayer @ Sub Pressure Band - Lido Berlin

Fritz Bayer

Sub Pressure Band - Lido Berlin

Longfingah & Yugo Taguchi @ Sub Pressure Band - Lido Berlin

Longfingah & Yugo Taguchi

Uns empfängt ein voller Sound mit tiefen Bässen, frischen Beats und Raggamuffin Vocals von Yugo Taguchi und Longfingah. Und wo Longfingah dabei ist, gibt's natürlich neben Reggae auch gehörig Live-Dub auf die Ohren.
Longfingah am Mic gehört schon lange zur Topliga von Reggae MCs aus Deutschland, der es spätestens mit seinen Veröffentlichungen mit MUNGOS HIFI, DUBMATIX, iLLBiLLY HiTEC und ZION TRAIN auch zu internationaler Bekanntheit gebracht hat und renommierte Festivals & Clubs von London bis nach Tokio betourte. Wir hatten Longfingah schon oft auf dieser Seite und verweisen bei Interesse auf weitere Informationen auf frühere Artikel.

Longfingah - Lido Berlin

Yugo Taguchi @ Sub Pressure Band - Lido Berlin Hardy Digital @ Sub Pressure Band - Lido Berlin

Yugo Taguchi & Longfingah @ Sub Pressure Band

Yugo Taguchi ist ein Reggae Selector, MC und Singjay aus Yokohama. Er ist natürlich nicht extra aus Japan für uns angereist, sondern hat seinen Wohnsitz über mehrere Stationen inzwischen bis nach Deutschland gebracht. Yugo ist bekannt vom Delta Sound International und seiner Mitwirkung beim Roots Temple JP Label. Seit dem Jahr 2004 spielte er schon mit dem Delta Force Sound in Yokohama zusammen Musik. Später zog es ihn nach London, um dort einige Jahre die britische Reggae-Szene zu erkunden und solide Verbindungen in der Branche aufzubauen. Währenddessen arbeitete er in historischen Reggae-Plattenläden wie Supertone in Brixton. In jener Zeit traf er auch auf Chazbo Chong (Besitzer von Roots Temple / Bush Chemist). So kam es, dass er seit 2014 mit Roots Temple zusammenarbeitete und nach Japan zurückkehrte. Yugo organisierte Touren durch Japan mit der Original Bush Chemists Crew (Chazbo Chong & Doggie Wardrop & King General), Kenny Knots und Carl Meeks. Darüber hinaus eine Session für Naram (Jahtari / Colonel Mustard’s) aus Neuseeland. Mit dem Briten Kris Kemist (Cris Crowe, Reality Shock) veröffentlichte er in Japan eine Mix-CD (Titel und Veröffentlichungsdatum liegt hier nicht vor). Aktuell arbeitet Yugo mit Well Well Sound aus Paris an einigen digitalen Dancehall-beeinflussten Produktionen und spiritueller Musik für Roots Temple JP. Und wie wir wissen, natürlich auch an verschiedenen Projekten in Deutschland. Ganz Aktuell gibt es
mit "No Mafia" die erste gemeinsame Veröffentlichung mit der Sub Pressure Band, Longfingah und Tonto Addi (Upfull Posse) bei GuerillJah Productions. Release am 30.12.2021 digital, am 15.01.2022 als offizielles Video auf YouTube und am 17.01.2022 als 7" Inch Vinyl.

Yugo Taguchi @ Sub Pressure Band - Lido Berlin

Yugo Taguchi @ Sub Pressure Band - Lido Berlin

Hardy Digital @ Sub Pressure Band - Lido Berlin

Hardy Digital

Yugo Taguchi @ Sub Pressure Band - Lido Berlin

Die Sub Pressure Band wurde von Longfingah und Hardy Digital Anfang 2017 ins Leben gerufen und besteht aus bekannten Köpfen der Berliner Reggae, Ska & Dubszene: Lukas Leonhardt (Wood In Di Fire / The Special Guests) am Schlagzeug, Hardy Digital (GuerillJah Productions) am Bass, Geoffrey (Brass, Wood & Wires) an der Gitarre und David (Jahcoustix / The Magic Touch) an den Keys. Als Gastmusiker ist heute Fritz Bayer an der Gitarre dabe, den wir ebenfalls aus verschiedenen Projekten wie The Magic Touch, Yellow Umbrella und andere kennen.



Live Video: Sub Pressure Band feat. Longfingah & Yugo Taguchi
Digital Rock + Keep On Rolling

Leider ist die Bühne total vernebelt, was ordentliche Foto- und Videoaufnahmen erschwert. Dafür sind wir natürlich nicht ausgerüstet, um den Nebel ausblenden zu können. Also übt bitte Nachsicht mit diesen und noch folgenden Aufnahmen.

Longfingah & Yugo Taguchi @ Sub Pressure Band - Lido Berlin

Yugo Taguchi Rouz - Blessed Love Sound - Lido Berlin

Soweit ein paar Eindrücke vom ersten Teil des Abends. Das war doch schon einmal ein genialer Einstand. Rouz vom Blessed Love Sound kündigt die Umbaupause für den nächsten Act an und scheint ebenfalls sehr zufrieden zu sein. Besser kann man aber auch wirklich nicht den Sound einstellen.
Hier noch zur Ergänzung die Setlist der Sub Pressure Band vom heutigen Abend: 1. Nah Care - 2. Disco Devil - 3. Urban Mystic - 4. Digital Rock (Yugo Taguchi) - 5. Keep on Rolling - 6. Collieman + Yugo Taguchi - 7. Raggamuffin Youth + Yugo Taguchi - 8. Rocking Time + Yugo Taguchi - 9. Hard Time Pressure / Who I am + Yugo Taguchi

Lido Berlin

Rouz & Joseph Blue Grant

Rouz (Blessed Love Sound) und Joseph Blue Grant während der Umbaupause

Nächster Punkt der Timetable ist Joseph "Blue" Grant, alias Still Cool mit seiner Still Cool Band, die immer wieder einmal mit anderen Musikern besetzt ist. Joseph dürfte inzwischen auch schon jederman bekannt sein, denn er ist auf unserer Seite in zahlreichen Beiträgen vertreten und lebt darüber hinaus schon seit 1994 in Deutschland und seit September 2012 hat er Berlin als seinen Lebensmittelpunkt gewählt.
Nach seinem 2017er Album "Voice & Steel", welches wie der Name schon sagt, den Schwerpunkt auf Steel Pan und Stimme legt, hat er nun seit 21. Juni sein neues Werk "Direct Flight" mit voller Bandbesetzung im Angebot.
Joseph Blue Grant - Album 2022

Joseph Blue Grant - Lido Berlin

Joseph Blue Grant - Lido Berlin

Binni Zion @ Still Cool Band - Lido Berlin Still Cool Band - Lido Berlin

Joseph Blue Grant - Lido Berlin

Joseph Blue Grant - Lido Berlin

Immer mit dabei ist natürlich seine blaue Steel Pan. Die Farbe Blau trägt ja Joseph nicht nur öfter an seiner Kleidung und mit seinen offiziellen T-Shirts zur Schau, sondern hat diese auch in seinem Künstlernamen verewigt. Er selbst gibt dazu folgende Begebenheit an: "Das hat eigentlich zwei Gründe. Der ursprüngliche Erfinder dieses Namens ist mein großer Bruder Rupert, der älteste meiner Geschwister und selbst professioneller Trompeter, Jazz- und Bluesmusiker. Als ich noch ein Baby war, und mein Vater starb war ich erst sechs Monate alt. Rupert soll in meine Wiege geschaut und versonnen gesagt haben: "Mein Gott, das ist Baby Blue, ... Boy Blue". Und du weißt ja, dass Spitznamen in Jamaika sehr schnell entstehen und dieser blieb bestehen. Ich war gewohnt, Boy Blue, Blue boy, oder Blues genannt zu werden. Mein Bruder war außerdem nicht nur Musiker sondern auch Schneider und er hat mir viele blaue Sachen geschneidert. An zwei sehr schöne blaue Hosen erinnere ich mich immer noch sehr gut. Später im Teenageralter, als ich in Kingston lebte, habe ich viele Leute aus der Rasta-Community, besonders von den Twelve Tribes of Israel, getroffen. Von ihnen habe ich gelernt, dass der Monat Oktober, in dem ich geboren wurde, mit dem Stamm "Tribe of Dan" gleichgesetzt wird und dem die Farbe Blau zugehörig ist (12 Stämme / 12 Monate / 12 Farben / ...).

12 Colours - 12 Tribes of Israel

Foto aus dem Reisebericht "Ethiopia - The South" - Part 2, mit der Zuordnung der 12 Tribes of Israel zu den Farben (Weiteres zum Thema dort.)

Das passte also gut und hat meine Gefühle zu dem Namen gestärkt. Blau ist außerdem meine Lieblingsfarbe und wusstest du dass in der metaphysischen Theorie die Farbe Blau für "truth" steht, oder auch "heavenly truth", wie himmlische Wahrheiten?"

Mehr zu Joseph Blue Grant findet ihr in den früheren Beiträgen auf dieser Seite und besonders unter diesem Link.

Joseph Blue Grant - Lido Berlin

Still Cool Band - Lido Berlin

Joseph Blue Grant - Lido Berlin

Joseph Blue Grant - Lido Berlin



Live Video: Joseph Blue Grant - Party Time + To Be Poor Is A Crime

Diese Jah Shaka Produktion war sein bisher größter Hit, und wurde 1981 der Nr. 1 Hit des Jahres in Großbritannien. 1991 wurde der Song von Freddie Mc Gregor noch einmal gecovert und in UK erneut zum Hit. 1992 stürmte er auf Platz 2 der Reggae Charts in Großbritannien. Selbstverständlich kommt da keine Show von Joseph Blue Grant ohne diesen Song aus.

Joseph Blue Grant - Lido Berlin

Joseph Blue Grant - Lido Berlin

Joseph Blue Grant - Lido Berlin Binni Zion@ Still Cool Band - Lido Berlin



Live Video: Joseph Blue Grant & Still Cool Band - Direct Flight

Ja und das war der Titelsong seines neuen Albums, der heute natürlich ebenfalls Pflicht ist. Erst am 23. Juli dieses Jahres feierte Joseph Blue Grant mit der offiziellen Release Party beim Blessed Love Record Shop auf der Simon-Dach-Str. 1 in Berlin, die schon am 21. Juni veröffentlichte Platte. Wir haben ja schon seit Jahren auf dieses Album gewartet aber von Jahr zu Jahr sprach Joseph von einigen Hürden, die noch zu überwinden seien, bis wir schon gar nicht mehr daran geglaubt haben. Nun ist es endlich da. Das Album gibt's auf CD und erst einmal 500 Pressungen auf Vinyl, veröffentlicht auf seinem eigenen Label "Blue Records". Direct Flight Release Party

Als letzten Song gibt es schließlich "Jah Jah Children" vom 2013er Album "Can't Stop This Music", der an dieser Stelle immer gut passt. Dummer Weise drücke ich den Knopf nicht richtig und merke erst beim ausschalten der Kamera, dass sie gar nicht an war. Verdammt, gerade jetzt, da Binni seine Mütze verloren und endlich seine Dreads präsentiert hat. :-(
Eine Zugabe gibt es heute leider nicht mehr, da sonst die Timetable nicht eingehalten werden kann.
Die Bandmitglieder des Abends waren: Binyame "Binni Zion" Asnake (Bass), Peter Ritter (Sax), Papo (Drums), Sebastian Medina (Guitar), Moa (Keys) und natürlich Joseph "Blue" Grant (Vocal & Steel Drum).

Es folgt die Umbaupause für Hempress Sativa und ihre UnconqueRebels. Diese wiederum zögern nicht erst lange nachdem alles augegebaut ist und beginnen mit ihrer Einspielphase. Viel ist hier nicht mehr an den Einstellungen zu schrauben. Alles klingt bestens. Nur den Nebel könnte noch jemand vertreiben, damit die Optik noch etwas klarer wird. Aber diese Hoffnung erfüllt sich leider nicht. Was früher die Raucher geschafft haben, erledigt heute leider der Kunstnebel. Dafür werden wir mit unglaublichen Klängen verwöhnt, die wir, wie uns scheint, schon lange nicht mehr gehört haben. Hempress Sativa - Unconquerebel - Album 2017

UnconqueRebels - Lido Berlin

UnconqueRebels - Lido Berlin

Jimmy I Muze @ UnconqueRebels - Lido Berlin

Jimmy I Muze von Sattatree heute in völlig ungewohnter Funktion, mit allem an Foto- und Videoausrüstung was zur Verfügung steht.

UnconqueRebels - Lido Berlin

UnconqueRebels - Lido Berlin

Nachdem die UnconqueRebels mit zwei Songs ihren Einstand gegeben und die letzten Feineinstellungen geregelt haben, ist es schließlich so weit und Hempress Sativa kommt auf die Bühne. Ihr edles Outfit ist passend zum ersten Teil ihres Namens. Zu ihrem zweiteiligen Kleid, im Oberteil abweichend vom Unterteil mit schräger Knopfleiste, gesellt sich zahlreicher Schmuck. An beiden Armen trägt sie zwei besonders breite Armbänder bzw. Manschetten, die mit verschiedenen Profilierungen versehen sind. Dazu an beiden Händen zahlreiche Ringe, die ebenfalls eine besondere Größe haben und sich über die halbe Fingerlänge erstrecken. Darunter die Umrisse des afrikanischen Kontinents. Weiterhin eine breite Halskette und Ohrringe in der Gestalt der Büste von Nofretete.

Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa beginnt mit dem Song "Revolution" von ihrem Debutalbum "UnconqueRebel", gefolgt von "Sound The Trumpet" und "Heathen Wage". Sofort ist die Massive von der ausdrucksstarken Performance der Hempress und den Sound der UnconqueRebels gefangen. Ein Fan hat aber nichts Besseres zu tun, um sofort ein paar Kräuter als Geschenk auf die Bühne zu legen. Ein anderer bietet sogar seinen angerauchten Spliff an. Auch wenn die Hanfkaiserin den Namen des heiligen Krauts im Namen trägt, bekennende Konsumentin von Ganja ist und sich auch sonst für dessen Legalisierung einsetzt, lehnt sie mit deutlicher Geste und strengem Blick die Angebote ab. Unter uns gesagt, hätte das wohl auch nicht so gut zu ihrer heutigen Bühnenerscheinung gepasst. Mal ganz abgesehen von der immer noch nicht ganz ad acta zu legenden Corona-Pandemie, die besonders das zweite Angebot ausschließen dürfte.

Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa - Lido Berlin Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa - Lido Berlin



Live Video: Hempress Sativa - 1/3 - Marching Outa Babylon + No Retreat
+ Fight For Your Rights

Kerida Shushana Johnson, alias Hempress Sativa, wurde am 15. Juli 1984 in Papine, einem Stadtteil im äußersten Osten von Kingston, in Jamaica, geboren. Ihr musikalischer und spiritueller Weg war durch ihre Rastafari-Eltern Doris-Ray Ricketts Johnson und Albert "Ilawi Malawi" Johnson, legendärer Selektor vom Jah Love Muzik Sound System, Drummer, Produzent, Sänger und Songschreiber, nahezu vorherbestimmt. Ihr Vater rief sie schon mit 4 Jahren ständig in sein "Control Tower", wo er das Equipment seines Soundsystems, seine Platten aufbewahrte, seine Sets zusammenstellte und probte, um ihre musikalischen Sinne zu schärfen. Letztendlich hat das dazu geführt, dass Hempress Sativa schon mit 13 Jahren das erste Mal auf der Bühne bei einem Twelve Tribes Showcase stand. Auch das war irgendwann zu erwarten, da sie sowieso ihre meiste Zeit Im Hauptquartier der Twelve Tribes verbrachte und schon ihr Vater bei den Twelve Tribes trommelte.

Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa - Lido Berlin Hempress Sativa - Lido Berlin



Live Video: Hempress Sativa - 2/3 - Inna Jamaica + Wicked & Riled + Ooh La La La

Im Jahr 2011 begann ihre Aufnahmekarriere mit der Single "Ooh La La La (The Weed Thing), eine Hommage an Marihuana und seine heilenden Eigenschaften, sowie als Tribut an Lauryn Hill & The Fugees und ihrem internationalen 1985er Hit "Fu-Gee-La". Weitere Singles folgten, die sie nach und nach national und international bekannt machten. Besonders die 2013er Singles "Judgement", "Marching Outta Babylon", die 2015er "Dread At The Control" und Mellow Moods "Inna Jamaica, Pt. 2", nur um einige zu nennen, führten zum internationalen Durchbruch. Am 7. Januar 2017 veröffentlichte sie schließlich mit "UnconqueRebel" ihr Debutalbum bei Conquering Lion Records, hauptsächlich aufgenommen im Axx Studio von Port Antonio und dem legendären Mixing Lab Studio in Kingston. Mit im Boot waren Musiker wie Earl "Chinna" Smith, Errol "Flabba" Holt, Robbie Lynn, Kirk Bennett, Ian "Beezy" Coleman, Devon "Abdul" Bradshaw und andere. Mit Conquering Lion Records hat sie zudem alle Musikrechte in der Familie behalten, da das Label ihrem Mann Christopher "Chris Lion" Mattis gehört.
2018 folgte das Dubalbum "Scientist Meets Hempress Sativa In Dub" und 2019 die EP "Ancient Kingdom" mit drei Songs und den drei zugehörigen Dubs. Ja und nun warten wir mit Spannung auf den nächsten Longplayer.

Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa - Lido Berlin



Live Video: Hempress Sativa - 3/3 - Rock It Ina Dance + Boom Wah Da Da Deng

Zu den Klängen des letzten Songs stellt Hempress Sativa noch die Bandmitglieder vor. Das sind im Einzelnen: Davain Burke (Keys), Janoy Ellis (Guitar), Junior Burke (Bass), Kadane Cespedes (Percussion) und Randevon Patrick (Drums). Dann verlässt sie die Bühne und die UnconqueRebels bringen den Song allein zum Abschluss, bevor auch sie unter großem Jubel der Fans die Bühne des Lido verlassen.
Somit sind der erste Auftritt von Hempress Sativa in Berlin und zugleich der einzige von ganz Deutschland, erfolgreich zu Ende gegangen. Damit haben sich Blessed Love ein weiteres Denkmal gesetzt. Sie haben geschafft, was bisher kein Festival und kein Club hierzulande zu Wege gebracht haben.
Zum krönenden Abschluss gibt's natürlich im Backstage noch eine Fotosession. Einige der Schnappschüsse wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.
Direct Flight Release Party

Zumal es jetzt endlich Bilder ohne Nebel gibt. ;-)

Hempress Sativa - Lido Berlin Hempress Sativa - Lido Berlin

Hempress Sativa mit Riddim # 87, Ausgabe 01/17

Hempress Sativa - Lido Berlin

... und wieder ein Spruch mehr für die Seite

Hempress Sativa & Blessed Love - Lido Berlin

Jabbar Schneider und Rouz Resaei vom Blessed Love Soundsystem

Es gibt allerhand zu tun. Die Liste der Bedürftigen ist lang. Neben Hempress Sativa sind auch noch andere Artists im Backstage wie Aza Lineage, Joe Yorke, Commander Messiah und andere. Das gibt zusätzlich Stoff. Nur Still Cool vermissen wir.

Hempress Sativa + Commander Messiah - Lido Berlin

Commander Messiah

Hempress Sativa + Aza Lineage - Lido Berlin

Aza Lineage werden wir später auch noch sehen.

Hempress Sativa + Aza Lineage + Blessed Love - Lido Berlin

Jabbar, Aza Lineage, Hempress Sativa und Rouz

Hempress Sativa - Lido Berlin Aza Lineage + Riddim - Lido Berlin

Hempress Sativa + Aza Lineage mit Riddim # 96, Ausgabe 02/19

Joe Yorke + Aza Lineage - Lido Berlin

Aza Lineage & Joe Yorke

Ja und wenn schon denn schon, ... eine dritte Riddim haben wir auch noch im Gepäck. Schließlich war Blessed Love erst kürzlich ebenfalls Bestandteil des Magazins und zu ihrem 25. Jubiläum dürfen wir das natürlich nicht vergessen zu erwähnen.

Blessed Love & Riddim - Lido Berlin

Rouz, Jabbar und neu in der Truppe ist Eazy Lion der demnächst ebenfalls als DJ auftreten wird, präsentieren die Riddim # 109 mit ihrem Artikel auf Seite 16. Alle anderen Soundmitglieder waren leider gerade nicht anwesend. Wenn jetzt noch rechts anstelle des Rototom das Overjam abgebildet wäre, wäre das die Krönung, denn dahin wird Jabbar dieses Jahr als Moderator reisen, wie er uns berichtet.

Ja und damit ist der Abend noch längst nicht zu Ende, denn schon rückt die Zeit für die After Show Party heran. Zunächst startet diese im Lido Lino und etwas zeitversetzt dann auch noch im Badehaus. Möchte man in das Lido Lino gehen, muss man das Lido gar nicht erst verlassen. Es sind nur ein paar Meter über den Innenhof und einige Stufen nach unten zu gehen. Dort ist allerdings nur ein kleiner Partykeller mit eigenem Bar-, Chill- und Tanzbereich. Eine eigene Musikanlage und WC's gehören natürlich auch dazu. Hier wird es jetzt etwas eng und mehr als schätzungsweise 40 Leute wären im Tanzbereich schon ein Problem. Dafür gibt es aber wie im Lido eine gut funktionierende Lüftungsanlage, die selbst den letzten eventuell eingeschlichenen Coronavirus davonblasen würde.

Obwohl Aza Lineage eigentlich nur im Badehaus auf der Timetable steht, wird sie auch hier ein paar Einlagen geben, wenn sie denn schon einmal da ist. Das ist gut so, denn das Badehaus werden wir heute leider nicht mehr besuchen können.
Aza hat auch noch mit Lineage Smilez, einen eigenen DJ zur Unterstützung von Blessed Love mitgebracht. Er gehört sozusagen zur Lineage Family. Ob Smilez auch zur richtigen Familie von Aza gehört, wissen wir allerdings nicht, denn die sogenannte "Lineage Family" besteht aus verwandten und befreundeten Künstlern.
Aza Lineage - King Of Kings - Mixtape 2017
Bevor Aza ihren Einsatz hat, heizen Jabbar und Rouz dem Lido Lino noch einmal gehörig ein.

Blessed Love & Aza Lineage

Blessed Love & Aza Lineage

Blessed Love & Aza Lineage Aza Lineage - Lido Lino

Blessed Love & Aza Lineage

Aza Lineage - Lido Lono - Berlin

Dana Ana-Kay Bernard, alias Aza Lineage, wurde Ende der 80er Jahre in der rauen Innenstadt von Kingston geboren. Ihre Eltern waren noch im Teenageralter und so wuchs sie in deren Großfamilie auf, wo die Großmutter das Familienoberhaupt war. Ihre Cousins betrieben das Soundsystem "Serious Gold", wodurch sie schon im frühen Alter an Reggae und Dancehall herangeführt wurde. Über das Fernsehen verliebte sie sich in den 90er Jahren zusätzlich in die Genres HipHop und R&B und so wurden alle genannten Genres zusammen mit der Soundsystemkultur das Fundament ihrer künftigen Musik. Dabei lässt sie sich besonders von Artists wie Dennis Brown, Bounty Killer, Beenie Man und The Fugees inspirieren.

Aza Lineage - Lido Lino - Berlin

Aza Lineage - Lido Lino - Berlin Aza Lineage - Lido Lino - Berlin

Aza Lineage - Lido Lino - Berlin

Ihre erste Studioaufnahme absolvierte Aza mit 16 Jahren für ein New Yorker Soundsystem in Form eines Dubplates. Nach der Schule zog Aza von Kingston nach Trelawny (Parish im Nordwesten von Jamaica), um sich mit der Tourismusbranche zu beschäftigen. Sie arbeitete für zwei Jahre als Animateurin im Breeze Resort, in der Nähe von Falmouth. Danach ging sie wieder nach Kingston zurück wo sie sich mit gleichgesinnten Freunden und Verwandten zur Lineage Family zusammenschloss. Dort fiel schließlich die Entscheidung, die Musik zu ihrem Beruf zu machen. Letztendlich schaffte sie es sogar Jake Savona zu beeindrucken, der sie in sein Projekt "Havanna Meets Kingston" integrierte. Zu hören bei "In The Ghetto" auf Teil 1 (2017) des bisher zweiteiligen Projektes. Aktuell arbeitet sie mit King Jammy zusammen, der für sie den Song "Sound System" aufnahm und produzierte. Diese Zusammenarbeit geht auf eine Idee von Lineage Smilez zurück, der Aza animierte den von ihr geschriebenen Song über den "Far East" Riddim zu singen und sie zu King Jammy brachte. Am 15.02.2019 wurde "Sound System" als Digital Release und am 22. April 2019 als offizielles Video veröffentlicht und ist somit ihre erste offizielle Single. Neben Aza sind auch King Jammy und Smilez im Video zu sehen. Die Vorstellung bei King Jammy hat letztendlich auch dazu geführt, dass beide an einem Longplayer arbeiten.

Aza Lineage - Lido Lino - Berlin

Blessed Love - Lido Lino - Berlin

Aza Lineage - Lido Lino - Berlin

Rouz - Blessed Love - Lido Lino Berlin

Morgen ist das offizielle Release von Aza Lineage's "Sound System" als 7" Single auf Vinyl. Nicht die Release Party am Buyreggae Record Shop an der Simon-Dach-Straße 1 vergessen!

Jabbar - Blessed Love - Lido Lino - Berlin



Live Video: Aza Lineage mit Blessed Love & Lineage Smilez

Mehr zu Aza Lineage gibt es ausführlich in der Riddim # 96 / Ausgabe 02/19. Leider ist das Heft aktuell nicht mehr vorrätig und wer es noch nicht hat muss sich auf ebay umsehen. So etwas kann man künftig nur mit einem Abo vermeiden. ;-)
Soweit zu Aza Linage. Weitere Auftritte dann im Badehaus und morgen am Buyreggae Record Shop.

Inzwischen hat auch schon Joe Yorke seinen Auftritt vorbereitet, der sich parallel im Hintergrund durch die Kabel und sein Equipment gearbeitet hat.
Joe Yorke kommt aus Großbritannien und sorgt mit seiner Falsettstimme auf deep rootsigen Riddims für Aufsehen. Im Reggae ist das zwar nicht selten, aber die Kombination mit der Musik wie sie Joe Yorke verwendet, macht Appetit auf mehr und erinnert streckenweise an die Zusammenarbeit von Lee Perry mit Junior Murvin, den Congos und anderen. Uns hat er jedenfalls in seinen Bann gezogen und wir werden ihn sicher weiter "verfolgen".
Joe Yorke & High Patrol - Midnight Rock - Single 2022

Joe Yorke - Lido Lino - Berlin

Joe Yorke - Lido Lino - Berlin

Joe Yorke - Lido Lino - Berlin



Live Video: Joe Yorke - 1/2 - Last Nights Tune + Midnight Rock

Joe umfasst das gesamte Spektrum der Reggae-Szene, ohne sich jemals durch ihre Codes einschränken zu lassen. Sein musikalisches Fundament kommt vom jamaikanischen Rocksteady und Dub, aber er lässt sich auch von Soul, irischer Musik und Dub Techno beeinflussen und experimentiert gern. Er gilt als einer der vielversprechendsten britischen Künstler seiner Generation.

Joe Yorke - Lido Lino - Berlin

25 Years Blessed Love - Lido Lino - Berlin

Joseph Yorke, alias Joe Yorke, wurde am 28. September 1993 in Wigan (Nordwestengland) geboren. Joe ist mit Punk- und Folkmusik aufgewachsen und hat erstaunlicher Weise mit Bands wie The Clash, deren politische Ansichten er sehr schätzt, zum Reggae gefunden. Er fand dabei viele Ähnlichkeiten bei den Themen von Punk und Reggae, was ihn letztendlich dazu brachte ein begeisterter Roots Reggae Fan zu werden. Mit 18 trat er dem Black Star Dub Collective aus Manchester bei und engagierte sich in einer Gruppe von Musikern, mit denen er noch heute zusammenarbeitet, darunter Eeyun Purkins (The Co-Operators) und Matt Martin (Pressure Mastering). Er trat jeden Mittwochabend mit Eeyun Purkins in einem Pub mit Mitgliedern der westindischen Community von South Manchester auf, die ihnen viel über die Spielweise des Reggae beibrachten. Die Arbeit in Eeyuns Schlafzimmerstudio, wo die frühen Co-Operators-Platten gemacht wurden, hat Eeyun ihm gezeigt, wie wertvoll es ist, die DIY-Methoden und "Use what you’ve got"-Werte zu übernehmen, die sie vom Punk übernommen haben, um ihre eigene Marke authentischer Roots-Musik zu kreieren.
Nach seinen größten Einflüssen aus der Welt des Rocksteady, Reggae und Dub gefragt, gibt er The Congos, Love Joys, Jah Shaka, Roots Radics, Martin Campbell, Jennifer Lara, Alton Ellis, The Frightnrs, The Gaylads und Bob Marley an. Weitere Einflüsse sieht er aber auch noch bei Northern Soul- und Motown-Künstlern.

Joe Yorke - Lido Lino - Berlin Joe Yorke - Lido Lino - Berlin



Live Video: Joe Yorke - 2/2 - Gentrification

Heute lebt Joe in Bristol und leitet sein eigenes Label "Rhythm Steady", auf dem er einige seiner Produktionen auf 7"-Vinyl veröffentlicht hat. Sein selbstproduziertes Debütalbum "Noise and Emptiness" wird am 24. Oktober 2022 erscheinen. Es enthält Features von Pupajim (FR), Guru Nile (JA), Mike Wiley (UK) und Martin Melody (UK).
Neben seinen Musikkreationen gibt er als weitere Hobbys Tai Chi, Fußball, Irish Whistle, allgemeines Lesen und das Studium experimenteller Musik an.
Er wünscht sich für die Zukunft allein von seiner Musikkarriere leben zu können. Ansonsten hat er noch zu viele, um sie alle nennen zu können, wie er sagt, will aber wenigsten zwei davon hervorheben: "Ich wünsche mir die weltweite Gleichberechtigung von Mensch und Tier und dass wir eine Umkehr des Klimawandels erleben."

Joe Yorke's Musik könnten wir noch ewig zuhören aber irgendwann ist sein Einsatz im Lido Lino leider zu Ende. Weiter im Programm geht es dann mit ihm um 2:45 Uhr im Badehaus, bevor Jah Schulz um 3:30 Uhr das Finale mit einem Live Dub Mix einleitet. Für uns ist aber an dieser Stelle erst einmal Schluss und die Nachtfahrt nach Hause angesagt. Wir haben aber dennoch etwas Material gesammelt um euch etwas aus dem Badehaus und von der Record Release Party von Aza Lineage's "Sound System" am Buyreggae Record Shop zeigen zu können.

AFTER SHOW PARTY - BADEHAUS

Blessed Love Sound - Buyreggae Record Shop

Jabbar & Rouz - Blessed Love Sound

Blessed Love Sound - Buyreggae Record Shop

Blessed Love Sound - Buyreggae Record Shop

Yugo Taguchi & Longfingah - Buyreggae Record Shop

Yugo Taguchi & Longfingah

Yugo Taguchi - Buyreggae Record Shop Yugo Taguchi & Longfingah - Buyreggae Record Shop

Yugo Taguchi & Longfingah - Buyreggae Record Shop

Und weiter geht's zum nächsten Tag.

06.08.2022 - BUYREGGAE RECORD SHOP
OFFICIAL VINYL RELEASE - AZA LINEAGE - SOUND SYSTEM


Buyreggae Record Shop - Sound System Release Party 2022-08-06 - Aza Lineage - Sound System - Vinyl Relase

Wie schon angekündigt, kommen wir nun zum offiziellen Release von Aza Lineage's Single "Sound System". Lasst euch dabei nicht verwirren von früheren Releases, die an unterschiedlichen Quellen im Web angegeben sind. Wir müssen dabei "Digital", "Video" und "Vinyl" auseinanderhalten. Heute ist der Tag, des offiziellen Vinyl Release der Single auf 7", erstmalig durch den Buyreggae Record Shop in Verbindung mit dem 25 Years Blessed Love Anniversary.
Das heutige Datum passt auch noch zum Grand Opening des Buyreggae Record Shops vom Vorjahr. Das war ebenfalls der 6. August. So gibt es neben 25 Jahre Blessed Love auch noch den einjährigen Umzug des Buyreggae Record Shop in die Simon-Dach-Str. 1 zu feiern.
Zu dem 25 Years Blessed Love Anniversary gehört natürlich an dieser Stelle auch die Darstellung der Historie. Hier nun eine Kurzfassung, die uns Rouz vom Blessed Love Sound zur Verfügung gestellt hat.

Meilensteine Record Store

1997 - Gründung Blessed Love Sound mit Plattenladen in Fellbach (bei Stuttgart)
199.. - Eröffnung Blessed Love Record Store in der Frachtstraße 25 in Stuttgart (Altes Zollamt). Hier fanden dann auch legendäre Events statt, wie z.B. der 1. Clash von Sentinel gegen Massive Joey
2000 - Online Shop www.blessedlove.de
2003 - Marc macht die Platteneinkäufe für Blessed Love Records aus Jamaika. Rouz verbringt unabhängig davon mehrere Monate auf Jamaika und kauft Platten bei den großen Distributoren, um sie dann im YAAM in Berlin zu verkaufen. Marc & Rouz treffen sich im YAAM wieder und entscheiden zusammen ein Business in Berlin zu gründen.
2004 - Marc & Rouz gründen die Buyreggae GmbH und stellen unter www.buyreggae.com den neuen Webshop online. In Rouz’ WG-Außenzimmer wird der neue Buyreggae Laden eingerichtet und Kunden kommen nach Terminabsprache um Platten zu kaufen.
2004 - Erste exklusive Vertriebsware wird im September mit Rootdowns „Crystal Woman“ Selection released
2007 - Erste exklusive Vertriebsware einer jamaikanischen Produktion mit dem „Wild West“ Riddim von Master J aus Montego Bay. Mit dabei sind Beenie Man, Elephant Man, Ninja Man sowie unser neuer Freund Teacha Dee.
2009 - Erste lizensierte Jammys Reissues mit General Degree & Colin Roach’s „Bury You“ sowie Dennis Brown’s „The Exit“
2010 - Mit dem Schließen beinahe aller Presswerke und Distributoren auf Jamaika stockt das Angebot an Vinyl. Buyreggae lizenziert direkt von Labels, um das Pressen und die Veröffentlichung von neuen Releases selber in die Hand zu nehmen.
2011 - Erste lizensierte Riddim Selection mit Don Corleon’s „The Message“ Riddim. (Protoje, Vybz Kartel, Kymani Marley, uvm.) 2013 Lizenzierung der ersten Chronixx’ 7inch (Gimme Likkle One Drop) und im selben Jahr noch 8 weitere (u.a. Here Comes Trouble & Smile Jamaica)
2014 - Treasure Isle Reissue Series wurde gestartet mit der Lizenzierung von Rock Steady Classics produziert von Duke Reid. Bis heute wurden 6 Serien released mit je 5 7inch Platten.
2018 - Erste Kollaboration mit Scientist für das LP Release „Yabby You & Michael Prophet Meet The Scientist - At The Dub Station“.
2021 - Umzug in die Simon-Dach-Str. 1 und Neueröffnung des Blessed Love Record Stores 2022 - Start des Reissue Labels „Skank and Groove“ mit 3 7inch Platten (u.a. Lee Perry & Derrick Morgan)
2022 - Start der wöchentlichen Open Decks Sessions an Samstagen mit dem Fokus darauf die lokale Soundsystem Szene zu pushen. Die monatliche Selectress Night ist dabei ausschließlich Females* vorbehalten, die bisher in unserer Szene leider immer noch unterrepräsentiert sind.

Buyreggae Record Shop - Open Decks Buyregge Record Shop - Berlin

Buyreggae Distribution Stand April 2022:

1245 verschiedene Releases die zu Händlerkonditionen über Buyreggae bezogen werden können.

Bestseller:
- Youthman Skanking LP von Wayne Smith produziert von King Jammys
- Drift Away From Evil LP von Cultural Roots produziert von Donovan Germain
- Here Comes Trouble 7inch von Chronixx produziert von Winta James
- Who Knows 7inch von Chronixx & Protoje produziert von Winta James

Weitere Reissue Highlights:
- Duke Reid Reissue Series I-VI mit 60 exklusiv lizensierten Rock Steady Classics auf 30 7inch Singles
- Skank & Groove Label mit early Reggae classics auf 7inch Singles
- Scientist Dub LPs „Yabby You & Michael Prophet Meet The Scientist - At The Dub Station“ & „Dub Duell“

Meilensteine Soundsystem

1998 - 1. Party im Efef in Fellback mit Baby Lion (JA)
1999 - 1. Clash gegen Talawah Sound aus Tübingen (jetzt Delhi Sultanate in Indien)
1999-2000 - Resident im Inner Rhythm Club & Landespavillion in Stuttgart
1999-2001 - Event: Rudeboys Juggling im Landespavillion in Stuttgart
2000-2004 - Event: jährliches Reggae Summer festival in Stuttgart (in Kooperation mit Sentinel) Line Up u.a. ein Soundclash Pow Pow vs Killamanjaro, Auftritte von Gentleman, Buccaneer (JA) & Red Rat (JA), Soundsystems wie Stone Love (JA), Caveman (JA), Soundquake, Supersonic und natürlich Sentinel und Blessed Love.
2003 - Event: Soundclash Sentinel vs Turboforce Clash in Middleton, Jamaica
2006-2011 - Ashraf stößt zur Soundsystem Crew und übernimmt das Management. In den Folgejahren werden unzählige Jamaikanische Artists vom Sound nach Berlin ins YAAM oder Cassiopeia gebucht, wo Blessed Love Resident ist. Z.B. konnte durch Blessed Love Sound das erste Mal in Berlin live zu Busy Signal, Mavado, Assassin, Collie Buddz, Fantan Mojah, Alborosie, Cecile, Demarco, Junior Kelly, Jah Cure und andere getanzt werden.

Jah Cure - 2009-10-28 - YAAM Berlin Buju Banton - 2009-06-07 - Columbia Club Berlin

Zu den Concert Reviews der obigen Poster: Jah Cure + Buju Banton
Mehr Veranstaltungsposter siehe hier.
2007 - Assassin Konzert Booking & DJ im YAAM (Assassin das 1. Mal in Berlin)
2008 - Brasilien Tour mit General Levy (u.a. Circo Voador, Rio de Janeiro) und Rouz
2008 - Busy Signal Konzert Booking & DJ im Cassiopeia, Berlin (Busy das 1. Mal in Berlin)
2010 - Soundclash gehosted von Major Mackerel (mit SWS) in New York City gegen Chang Int’l, Bad Boy Sound & Original Vibes (2. Platz)
2010 - Boomtown Festival mit General Levy (Bristol, UK) und Rouz
2011 - Mavado Konzert Booking & DJ im Maria, Berlin (Mavado das 1. Mal in Berlin)
2012 - Indien Tour mit Bass Foundation & Reggae Rajahs (u.a. Delhi, Goa, NH7 Festival, Pune)
2016 - Central America Tour (Panama, Costa Rica, Nicaragua) u.a. Bocas del Toro, Perto Viejo, Samara Reggae Night
2016 - Karneval der Kulturen Support mit Mr. Vegas
2016 - Block Party Festival mit M1 Dead Prez und Illbilly Hitec (Sliema Beach, Malta)
2016-2018 - Black Lives Matter Marsch in Berlin (Orga des Soundsystems & DJ)
2017 - Jamboree Boat Cruise Organisierung & DJ der Soli Boat Party für das Boot Juventa von Jugend Rettet zur Seenotrettung im Mittelmeer
2018 - Ghana Tour (u.a. Asabaako Festival in Busua, Radio Shows für LiveFM 91.9 in Accra)
2019 - Indien Tour (u.a. Goa Sunsplash)
2020 - auf Grund von Corona Pandemie nur kleinere Shows bzw live Streams v.a. im YAAM und auf Radio Fritz

Selected international venues played
- Circo Voador (Rio de Janeiro, Brazil)
- Lazy Mon (Puerto Viejo, Costa Rica)
- Tabanuco (Samara, Costa Rica)
- World Club (Prague, Czech Republic)
- Asa Baako Festival (Busua, Ghana)
- NH7 Festival (Pune, India)
- Goa Sunsplash (Goa, India)
- Sama Sama (Gili Trawangan, Indonesia)
- Teranga (Napels, Italy)
- Surf Side (Sliema Beach, Malta)
- Bigfoot (Las Penitas, Nicaragua)
- Bocas Bambu (Bocas, Panama)
- Boogaloo Beach Bar (Warsaw, Poland)
- B Club (Bratislava, Slovakia) - Tovarna Rog (Ljubljana, Slovenia)
- Rock Bar (Koh Samui, Thailand)
- Boomtown Festival (Bristol, UK

Soweit ein paar ausgewählte Daten.
Mehr zu Blessed Love & Buyreggae gibt's in der Riddim # 109 / Ausgabe 03/22, Seite 16.

Doch lasst uns nun nach den vielen historischen Daten und Statistiken der letzten 25 Jahre, zurück zum heutigen Event kommen, welches um 17:00 Uhr im Außenbereich vor dem Shop seinen Anfang nimmt.

Buyreggae Record Shop - Berlin

Buyreggae Record Shop - Berlin

Buyreggae Record Shop - Berlin

Thomas & David alias Roots Rakete vom Roots Rocket Soundsystem

Aza Lineage & Lineage Smilez @ Buyreggae Record Shop - Berlin

Aza Lineage & Lineage Smilez am Buyreggae Record Shop

Nach dem Aufbau des Roots Rocket Sound Systems sorgte dieses längere Zeit für das Warm-up. Danach ist es schließlich so weit und Aza und Rouz stellen die frisch gepresste Single "Sound System" vor.



Live Video: Aza Linegae - Sound System (Far East Riddim)

Heute kann jeder die Single zum halben Preis ergattern. Danach nur noch zum offiziellen Preis im Shop oder über die Website.
Bei einem Song von Aza kann es bei dieser Gelegenheit natürlich nicht bleiben. Auch wenn sie jetzt innerhalb von wenigen Stunden alles dreimal singen muss. ;-)



Live Video: Aza Lineage - Rebel Daawtaz

Später sind auch noch Commander Messiah, Joe Yorke und Yugo Taguchi auf dem Far East Riddim zu hören, bevor irgendwann eine freundliche Polizeistreife vorbeikommt und das Ende der Veranstaltung wünscht. Zum Glück sind schon ale Live-Einlagen vobei. Einem Anwohner war es wohl zu laut gewesen, obwohl es das nun wirklich nicht war. Der Beschwerdeführer hatte sicherlich noch andere Gründe, denn wer die Simon-Dach-Straße kennt, weiß, dass es hier bis zu später Stunde durchaus nicht leise zugeht.
Aber egal, es gibt ja auch noch innere Räumlichkeiten. Der Umzug nach innen war sowieso schon vor dem Eintreffen der Streife angekündigt.

Beinahe die gesamte Außenveranstaltung kann hier noch einmal verfolgt werden. Dabei könnt ihr euch bei den ersten 25 Minuten auf's Hören konzentrieren, da erst danach über den Plattenteller hinausgeschaut wird. Nach Minute 40 ergreift schließlich Aza Lineage das Mikro und später folgen die anderen Acts.

Später am Abend gibt es dann noch ein Video Release von Aza Lineage (Owa Sound) und einen Soundclash, bei dem jedes Soundsystem eine exlusive Aufnahme vorstellt und die Gäste dann den Gewinner ermitteln. Als Host steht Aza Lineage wieder am Micro. Als Gewinner kann am Ende schließlich der Hakuna Matata Sound gekürt werden.

Damit beenden wir unsere gesammelten Eindrücke vom 25 Years Blessed Love Anniversary.
Wir danken Rouz und dem gesamten Blessed Love Team für dieses ereignisreiche 2-Tages-Event und dessen professionelle Durchführung, besonders im Lido und Lido Lino.
Weiterhin natürlich allen beteiligten Artists und externen Unterstützern wie Tina Lörtscher und Hannes Ruser, die ihr Foto- und Videomaterial für den Bericht zur Verfügung gestellt haben.

Copyright: www.reggaestory.de
Text + Videokamera: Peter Joachim
Fotos: Marion + Peter Joachim
Videos vom 06.08.2022 @ Buyreggae Record Shop: Hannes Ruser
Fotos vom 05.08. im Badehaus und 06.08.2022 @ Buyreggae Record Shop: Tina Lörtscher

Zurück

 
Hempress Sativa - Unconquerebel - Album 2017Joseph Blue Grant - Direct Flight - Album 2022Aza Lineage - King Of Kings - Mixtape 2017Joe Yorke - Midnight Rock - Single 2022Sub Pressure Band - No Mafia - Single 2022