Imprint Contact
Äthiopien Flagge Haile Selassie Wappen Kaiserliche Flagge Kaiserliche Flagge Kaiserliche Flagge Kaiserliche Flagge Äthiopische Flagge Äthiopische Flagge Äthiopische Flagge
125 JAHRE HAILE SELASSIE I - 23.07.2017

Ehrgeiziges Projekt in Ejersa Goro

Haile Selassie Seine kaiserliche Majestät Haile Selassie I, bürgerlich Tafari Makonnen, wurde vor 125 Jahren in Ejersa Goro, als zehntes Kind von Ras Makonnen und Woizero Yeshimebet Ali geboren.
Er war von 1934 - 1974 Kaiser von Äthiopien und somit letzter Kaiser auf dem afrikanischen Kontinent. Er versuchte das Land zu modernisieren, verbot zum Entsetzen vieler Fürsten die Sklaverei, schuf 1931 eine Verfassung, ließ Krankenhäuser und Universitäten errichten und schickte darüber hinaus junge Leute nach Europa zum Studium um den europäischen Fortschritt besser nach Äthiopien bringen zu können. Er brachte Äthiopien in den Völkerbund und in die UNO, schützte das Land vor der Kolonisierung und machte Addis Ababa zum Sitz der OAU (heute Afrikanische Union).
Die Aufzählung ließe sich noch ein ganzes Stück fortsetzen. Seine Verdienste um Äthiopien sind zweifelsfrei größer als seine Fehler, die in den letzten Jahren seiner Herrschaft sicher gemacht worden sind. Eine zweijährige Hungersnot im nordöstlichen Äthiopien, während der über 200.000 Menschen starben, kann ihm aber ganz sicher nicht angelastet werden, zumal er zu dessen Linderung auch große Teile seines Privatvermögens eingesetzt hat. Trotzdem führte dies neben einigen anderen Problemen 1974 zum Militärputsch und zu seiner Absetzung. Ein Jahr später, am 27. August 1975, starb Haile Selassie unter ominösen Umständen in seinem Arrest in Addis Ababa. Nach Aussagen diverser Vertrauter und jener die in dieser Nacht extra aus dem Gebäude geschickt worden sind, soll ihn Mengistu Haile Mariam mit dem Kopfkissen des Kaisers erstickt haben. Im Anschluss ließ der Diktator den Leichnam unter einer Toilette einmauern. Erst nach dem Ende der Diktatur um Mengistu Haile Mariam, wurde dem Kaiser im Jahr 2000 eine ehrenhafte Bestattung zuteil. Heute ist er in Addis Ababa neben seiner Frau Menen Asfaw in der Menbere Selassie Cathedral (Holy Trinity Cathedral) in einem großen steinernen Sarkophag im axumitischen Stil bestattet.

Auch über 40 Jahre nach seinem Tod wurde und wird das Andenken an den Kaiser weiter gepflegt. Was in den Zeiten des Derg eher schwierig war, kommt nun langsam nach Entmachtung des Derg im Jahr 1991, wieder in das Bewusstsein der Bevölkerung zurück. Es wird versucht das große historische Erbe Äthiopiens wieder zu pflegen und mit Leben zu erfüllen.

Kombolcha

Kombolcha

Feierlichkeiten zu Ehren von Haile Selassie´s 125. Geburtstag in Kombolcha bei Harar

So gibt es unter anderem auch in verschieden Orten des Landes jedes Jahr erneut Feierlichkeiten zu Ehren des letzten Kaisers Haile Selassie I. Großen Anteil daran hat natürlich die äthiopisch-orthodoxe Tewahedo Kirche, die ihr prominentestes Mitglied natürlich noch nie wirklich vergessen hatte.

Harar - Haile Selassie Trinity Church Haile Selassie Trinity Church - Birthday Bread

Haile Selassie Trinity Church - Harar

Feierlichkeiten zu Ehren von Haile Selassie in der Haile Selassie Trinity Church.
Anschnitt des Geburtstagsbrotes in Bild 2.

Bei den Feierlichkeiten nimmt Harar einen besonderen Platz ein, da hier Lij Tafari und spätere Haile Selassie große Teile seiner Kinder- und Jugendzeit verbracht hat. Sein Vater Ras Makonnen, bürgerlich Wolde Mikael Makonnen, erwarb sich als General von Menelik II besondere Verdienste in der 1896er Schlacht von Adwa (Adua) gegen die Italiener und war Gouverneur der 1887 eroberten Ostgebiete um Harar. So gibt es in Harar auch einige interessante und historisch wertvolle Gebäude, die mit Ras Makonnen und Haile Selassie in Verbindung stehen. Leider gibt es beim Erhalt und der Vermarktung noch erheblich Handlungsbedarf, da das Bewusstsein um das historische Erbe noch nicht überall richtig zum Tragen gekommen ist. Aber das gilt nicht nur für Harar. Wertvolle historische Gebäude sind oft wegen fehlender Mittel dem Verfall preisgegeben oder werden zweckentfremdet und mit bewaffneten Posten vor Blicken Unbefugter abgeschirmt. Oft ist es sogar schwierig ein Foto zu schießen. Zum Glück ist schon einmal der sogenannte Honeymoon Palace (Ras Tafari Makonnen Haus) von einer Privatperson saniert und in ein Museum umgewandelt worden. Der Ras Makonnen Palast wird heute als öffentliche Bibliothek genutzt. Es gibt also auch positive Beispiele. Aber die Liste der denkwürdigen Gebäude in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Harar ist lang, und da sind die Bauwerke zur kaiserlichen Geschichte des Landes natürlich nur ein geringer Teil.

Harar - Lij Tafari House

Das Lij Tafari House von Harar - In diesem Haus verbrachte Tafari Makonnen die frühen Jahre seiner Kindheit. Lij bedeutet so viel wie "Kind". Nach dem Militärputsch von 1974 wurde das Haus als Gefängnis genutzt und wird heute von der Lokalregierung an Leute mit niedrigem Einkommen vermietet. Es verfällt immer mehr und wird irgendwann einstürzen, wenn sich an der Nutzungsart nichts ändert und keine Renovierung vorgenommen wird. Es könnte eine gute Touristenattraktion von Harar werden und die Geschichte des Kaisers in der Stadt beleuchten.

Genau diesen Gedanken verfolgt man nun mit aller Intensität in Ejersa Goro. Dort ist der Ort wo Tafari Makonnen am 23. Juli 1892 geboren wurde. Die 34 Kilometer von Harar über Kombolcha (oder Kembolcha) nach Norden bis in die Berge um Ejersa Goro, bewältigt man in zirka anderthalb Stunden und ist dann auf einer Höhe von zirka 2.780 Meter angekommen. Wenn alle Pläne irgendwann aufgehen, werden dort bald Ströme von Touristen anlanden, um eine neue Sehenswürdigkeit zu besuchen. Dem einen oder anderen Einwohner der etwas über 3.000 Einwohner zählenden Kleinstadt, wird das sicher als Nebeneffekt auch ein paar neue Einkommensmöglichkeiten eröffnen.

Ejersa Goro - Kidane Mihret

Ejersa Goro - Kidane Mihret Church (auch Kidane Mehret oder Miheret) - Feierlichkeiten zum 125. Geburtstag von Haile Selassie.  Diese Kirche ließ Haile Selassie 1953 in dem kleinen Ort errichten.

Inzwischen ist schon ein Jahr vergangen, als man im Rahmen der 124. Geburtstagsfeier von Haile Selassie den Grundstein für ein schon lange vorbereitetes und ehrgeiziges Projekt gelegt hat. In den Bergen von Ejersa Goro soll ein Gebäudekomplex errichtet werden, der ein Museum und eine Bibliothek sowie einige andere Bauwerke beherbergen soll. Alles wird dem Leben des letzten großen Kaisers von Äthiopien gewidmet sein. Eingefasst wird der Komplex von einer Mauer, verziert mit dem vom Kaiser verwendeten Dreifaltigkeitszeichen und historisch wertvollen Zitaten von Haile Selassie. Auf das Gelände wird man durch ein Löwentor gelangen, inspiriert von dem in Addis Ababa, wenn man zum ehemaligen Leul Genet Palace gehen möchte. Darüber hinaus soll eine Statue des Kaisers errichtet werden

Poster zur 124th Earthday Celebration HIM
124th Haile Selassie Celebration - Harar

Die Entwürfe für die Gebäude stammen von Mohammed Ahmed Taha Architecture and Engineering Consultants. Für die den Komplex umgebende Mauer, liegen Studien des jungen und aufstrebenden Architekten Mikiyas Mengistu vor, die wir hier ebenfalls präsentieren dürfen.

Ejersa Goro - HIM Museum Ejersa Goro - HIM Museum

Ejersa Goro - HIM Museum

Das neue Museum mit Bibliothek über Haile Selassie in Ejersa Goro, nach Entwürfen von Mohammed Ahmed Taha Architecture and Engineering Consultants.

Am 31. August 2017 trafen sich drei lokale Organisationen die den Bau der ersten "Haile Selassie Bibliothek & Museum" voranbringen wollen. Die Vertreter von Ejersa Goro, Kombolcha und SIDE-Ethiopia (Local NGO) versprachen ihr Bestes zu geben, um das Projekt zu einer Erfolgsgeschichte zu machen. Während der Besprechung wurde verkündet, dass jeder, der an dem Museum interessiert ist, in Äthiopien und im Ausland, herzlich eingeladen ist, sich an dem historisches Projekt zu beteiligen. Die ersten nationalen und internationalen Angebote sind bereits eingetroffen.

Ato Tesfaye Mekasha, einer der großen Redner des Kaisers und Verfasser der Rede von 1963 an die UNO, sagte: "In meinem Alter wünsche ich mir nicht viel, außer gute Gesundheit, ... aber jetzt will ich lange genug leben so dass ich in der Lage sein kann, Haile Selassie First Library & Museum zu besuchen, wenn das Projekt fertig ist."

Jeff Abramovich, ein ehemaliger Mitarbeiter der UNESCO, schrieb in seiner "Botschaft anlässlich des 125. Geburtstages von Haile Selassie an Ejersa Goro: "Es ist eine Frage der Zeit und eines Tages wird der Geburtsort von Haile Selassie als ein Welterbe der Menschheit aufgeführt sein." Er fügte hinzu:" Das Original Dokument von Haile Selassie´s 1936er Rede an den Völkerbund, die auf der linken Seite in Amharisch und auf der rechten Seite in Französisch verfasst ist, wurde 1946 in das UN-Büro von Genf verlegt. Dieses Dokument wurde 2010 als eines der wertvollsten Dokumente der UNESCO registriert."

Ejersa Goro - HIM Museum - Wall And Gate

Ejersa Goro - HIM Museum - Gate

Ejersa Goro - HIM Museum - Wall

Ejersa Goro - Haile Selassie Bibliothek & Museum - Die Grundstücksmauer mit Toreinfahrt nach Studien des Architekten Mikiyas Mengistu.

Wir hoffen das dieses Projekt ausreichend Unterstützung erfährt und Haile Selassie´s historische Rede von 1936 an den Völkerbund, allen jetzigen und künftigen Machthabern und Nationen eine Lehre sein wird. Nämlich alles zu tun, um nach dem Überleben der Menschheit zu streben und alle Kriegsursachen von diesem Planeten zu tilgen.

“Throughout history, it has been the inaction of those who could have acted; the indifference of those who should have known better; the silence of the voice of justice when it mattered most; that has made it possible for evil to triumph.”

Haile Selassie

Copyright: www.reggaestory.de

Mein Dank geht an Hailu Gashaw für die Inspiration zu diesem Thema bei unserem Besuch von Harar und Mulugeta Haile für die spätere Unterstützung.

Zurück

Äthiopische Flagge 2013